- Home Region Gastgeber Erleben und Erholen Kontakt  


















Königstein in Sachsen

Am Fuße der in Deutschland einzigartigen Festung und unmittelbar an der Elbe, befindet sich die ca. 3200 Einwohner zählende Stadt Königstein. Hier bieten sich den vielen Feriengästen und Tagesausflüglern faszinierende Landschaftserlebnisse in der wunderschönen Sächsischen Schweiz.

Den Namen verdankt die Stadt der einstigen Burg und späteren Festung, die 1241 erstmalig urkundlich erwähnt wurde. Gerade die hervorragende Verkehrsanbindung ist das große Plus der Stadt. Königstein ist praktisch mit allen möglichen Verkehrsmitteln (außer dem Flugzeug) problemlos erreichbar. Von hier aus kann man zu Fuß oder per Fahrrad, mit dem Pkw oder dem Bus, mit der Bahn oder dem Schiff die unmittelbar in der Nähe gelegenen Tafelberge und Täler, aber auch weiter entfernt liegende Regionen des Elbsandsteingebirges erkunden.

  Die domartige Evangelisch-Lutherische Stadtkirche wurde ursprünglich unter dem Einfluß des Erbauers der Dresdner Frauenkirche, George Bähr, 1720/24 auf dem Schreiberberg errichtet und, nachdem sie 1810 bis auf die Umfassungsmauern abgebrannt war, von 1810 bis 1823 in barocker Gestalt wieder aufgebaut - allerdings mit klassizistischer Innenausstattung (mächtiger Kanzelaltar aus Sandstein, Taufstein aus erzgebirgischem Granat-Serpentinit, Jehmlich-Orgel). In der Mühlgasse entdeckt man den "Malerwinkel" mit zwei hohen Sandstein-Rundbögen aus dem 18.Jahrhundert.

Die stattliche Postmeilensäule (Postdistanzsäule) von 1727 am Fuße des Pfaffenberges erinnert an das kursächsische Verkehrswesen, die Hochwassersäule (Haus Pirnaer Str. 5) hingegen an das Ausmaß zahlreicher Hochfluten der Elbe.


 
Weitere Informationen und Kontakt:
Touristikagentur Weißbach
Sonnenstraße 156a
01824 Kurort Gohrisch

Tel.    03 50 21-59169
Fax    03 50 21-59221

Email schreiben auf Karte zeigen...
Das könnte Sie auch interessieren: